1. Stiftungsratssitzung am 21. Juni 2017

Am 21. Juni hatten wir dann endlich die erste Stiftungsratssitzung. Das Alles war sehr überfällig, da wir doch schon seit über einem Jahr mit der „frühgeborenen Stiftung“ arbeiten. Am 24. Mai wurde sie dann endlich „geboren“, die erste Stiftungsratssitzung folgte in Wil und am 14. Juli kam dann endlich – wieder nach gefühlter Ewigkeit -die Eintragung ins Handelsregister. Jetzt ist alles perfekt und wir können den „gebremsten Schaum“ voll loslassen und loslegen mit unseren Projekten, allen voran dem Kuhmilch-Projekt im TCV Chauntra in der Nähe von Dharamsala, Indien!

Das Wasser sprudelt in Ambalama (Thimbu)

Dank des Benefiztages der ökumenischen Arbeitsgruppe Bichelsee-Balterswil konnten wir über 16.000 CHF einnehmen. Die weiteren 5.000 CHF zur Fertigstellung der neuen Wasserleitung durften wir durch angeschlossene Spenden und Aktionen erhalten. Allen Spendern sei 1.000-fach Dank

Kakani-Schulprojekt fast fertig

Die Kakani-Schule ist zwar schon seit Frühjahr fertig, doch die Befestigung des Hügels, auf dem sie steht, hatte noch gefehlt. Nur Dank der grossen Spende der Sternsinger in Eschlikon und Wallenwil ist es gelungen, das meiste Geld zusammenzubringen. Jetzt suchen wir noch den Rest von 5.000 CHF zur endgültigen Fertigstellung der Befestigungsmauern zur Hangabstützung.